Mini-Whiteboards (2)

MethodeMini-Whiteboards
ZielSuS stärker aktivieren und in den Unterricht miteinbeziehen, dadurch die Lernmotivation erhöhen. Training der Selbsteinschätzung. Lerninhalte entsprechen der jeweiligen Kompetenzstufe der SuS.
ZeitbedarfVorbereitung: > 10 min (Es benötigte etwas Zeit, bis die LP für die Klasse passende Smileys fanden) Durchführung: < 5 min (SuS verstanden das Vorgehen sofort)
MaterialMini-Whiteboards (Klarsichtmappe, weisser Karton drin), Vorlagen mit Smileys (aus dem Internet)
Methode detailliertMini-Whiteboard mit Smileys in drei Abstufungen: «Fühle mich sicher im Thema», «einiges davon kann ich und anderes nicht», «fühle mich unsicher».Die Selbsteinschätzung zum inhaltlichen Thema der Lektion erfolgte anfangs Stunde. 7 SuS, welche sich sicher fühlen, erhielten ein Blatt zur Überprüfung ihrer Fähigkeiten («Check»). 15 SuS, welche sich dem mittleren Bereich zugeordnet hatten, erhielten ein Dossier mit Übungsmaterial. Ende Lektion wurde die Selbsteinschätzung wiederholt: Die 15 SuS aus dem anfangs mittleren Bereich stuften sich nach der Trainingseinheit gleich oder sogar höher ein. Die 7 SuS, welche sich schon zu Beginn der Stunde sicher gefühlt hatten, wiederholten diese Wahl.
ErfolgAlle SuS arbeiteten sehr motiviert mit. Die SuS, welche sich im Thema schon sicher gefühlt hatten, bestanden alle den «Check» und freuten sich, eine schwierigere Aufgabe bearbeiten zu dürfen.
Heraus- forderungenOrganisatorisch war es nicht ganz einfach, gleichzeitig schnell die «Checks» zu kontrollieren und denjenigen SuS Hilfestellung zu geben, welche an den Repetitionsblättern arbeiteten.
Rückmeldungen SuSSuS fanden den Einsatz der Mini-Whiteboards mit den lustigen Smileys witzig.
Hinweise der LPInformationsgewinn für LP: Wir wussten schnell, wie die SuS ihre Kompetenz zum Thema Zeiten einschätzten, und konnten ihnen dadurch ihren Fähigkeiten entsprechende Arbeitsaufträge erteilen. Gewinn für SuS/Unterricht: Das Unterrichtsniveau war für alle i.O., dadurch waren sie motiviert und es kam keine Langeweile auf. SuS mit Lernschwierigkeiten erhielten zusätzlich Unterstützung.
UrheberschaftDie Methode wurde entwickelt, erprobt und dokumentiert von Ursula Müller und Brigitte Simeon im Fach Deutsch mit SuS der 6. Klasse an der Primarschule BZZ Zofingen.