Lesetraining unterstützen mit signalisierendem und anleitendem Lernfeedback

Methodeschnelles/direktes Lernfeedback
KnacknussBei Rückmeldungen während des Lesetrainings möchte die LP die Balance finden zwischen enger Führung sowie schnellem Reagieren auf Fehler (signalisierendem Feedback) und dem Gewähren von Freiraum, den die SuS nutzen können, um selbstständig zu üben oder Korrekturen vorzunehmen (anleitendes Feedback).
ZielLesetraining, lautes Vorlesen üben (flüssiges und genaues Lesen, Lesefehler vermeiden)
Methode detailliertAusgangslage: Zusätzliche Förderlektion in Deutsch (Lesen, Schreiben) für zwei Schüler mit Deutsch als Fremdsprache. Aufgabe: Aus einer Auswahl von Texten soll der Schüler selbst einen Text auswählen und diesen dreimal für sich lesen üben. Anschliessend soll er den Text laut der LP vorlesen. Ablauf: SuS wählen den Text in «Schnürlischrift» aus, üben für sich leise. Die SuS entscheiden selbst, welches Niveau zu ihnen passt, so können sie lernen, sich selbst einzuschätzen. Beim lauten Vorlesen korrigiert LP Lesefehler direkt (schnelle Reaktion) und liest korrekt vor. SuS wiederholen dies jeweils. LP fährt mit dem Finger die Wörter mit, die sie korrigiert (sehr enge Führung). Schüler wiederholt Wort für Wort. LP weist den Schüler an, den Text noch einmal allein laut vorzulesen (anleitend, Zeit lassend, Schüler hat so die Gelegenheit, sich nochmals mit dem Text auseinanderzusetzen und ihn zu üben).Schüler liest am Ende z.B. «Müllers Esel, das bist du». LP fragt, ob «das» richtig gelesen ist (gezielt nachfragend). Schüler gibt als Vorschlag «den», was LP verneint (schnelle Rückmeldung). LP fragt, wie es sich korrekt anhört, wenn der Satz lautet «der Esel, …. bist du». Schüler kommt auf «der».
Hinweise der LPInformationsgewinn für die LP: Die Situation war eng geführt. Handlungsspielraum seitens der SuS war aber beim Auswählen des Textes vorhanden. Eine eigene Einschätzung dazu abzugeben, welchen Text sie sich zutrauen, wurde bei den SuS trainiert. Das Merken und Durchhalten der Situation, dass man den Text zu schwierig gewählt hat, wurde hier bewusst durchgezogen (es hätte einfachere Texte gegeben, welchen die SuS aber vorgängig als zu einfach empfanden).  Allerdings wurde den SuS dabei mehr Zeit gelassen, um beim genauen Lesen selbst auf die richtige Antwort zu kommen. Als Fazit: Durch das signalisierende Lernfeedback konnte die LP dem Schüler gute Orientierung geben. Das anleitende Lernfeedback hat den SuS die Möglichkeit gegeben, Lernschritte selbst umzusetzen.
UrheberschaftDie Methode wurde entwickelt, erprobt und dokumentiert im Fach Deutsch (Fördergruppe) mit SuS der 4. Klasse.