Kriteriengestützes Peerfeedback zu Lebensläufen

MethodePeerfeedback anhand Kriterienraster
ZielDie SuS erstellen ihren persönlichen, tabellarischen Lebenslauf.
ZeitbedarfVorbereitung: < 1h
Durchführung: > 15 min
MaterialBlatt mit Kriterien und Platz für Beurteilungen, Blatt für «Feedback zum Feedback»
Methode detailliertVorwissen: Musterbeispiel eines Lebenslaufs wurde in der Klasse gemeinsam angeschaut und besprochen. Die Kriterien (siehe Bild oben) wurden ebenfalls thematisiert.Ablauf: SuS erstellen ihren Lebenslauf in Einzelarbeit. Danach Gruppenbildung fürs Peerfeedback mithilfe von Jasskarten (2er-Gruppen). Die SuS geben sich gegenseitig schriftliches Feedback zum Lebenslauf anhand der Kriterien (siehe Bild oben). Der Lebenslauf wird entsprechend der Rückmeldung überarbeitet. Erneutes Peerfeedback erfolgt, jedoch mit anderem Partner (Gruppeneinteilung wieder mit Jasskarten). Der Lebenslauf wird ein zweites Mal überarbeitet. Zusätzlich erfolgt jeweils mündlich eine Rückmeldung zum erhaltenen Feedback (siehe Bild oben).
ErfolgSuS sind sehr ehrlich miteinander und geben differenziertes Feedback zu den Kriterien.
UrheberschaftDie Methode wurde entwickelt, erprobt und dokumentiert im Fach Deutsch mit SuS der 8. Klasse.