Newsletter Nr. 20 / 17

PDF herunterladen

Im zweiten Newsletter des Jahres geben wir einen Einblick in die brandneu publizierte Faktorenliste von John Hattie, die auf 250 Elemente erhöht wurde. Zudem gehen wir dem wirkmächtigen Faktor „Collective Teacher Efficacy“ nach. Das Team von Lernen sichtbar machen informiert Sie ausserdem über den Start des neuen Projekts Lehren und Lernen sichtbar machen (LLSM). Abschliessend zeigt der Praxisbericht von Dr. Monika Wilkening, welchen Einfluss Peer-Feedback auf den Unterricht hat.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Herbstzeit sowie spannende Lektüre in diesem Newsletter und auf www.lernensichtbarmachen.net.

Wolfgang Beywl, Projektleiter                                              Janine Strasser, Redaktion


Neu auf lernensichtbarmachen.net

  • Neuer Eintrag in der Rubrik „Fragen und Antworten“ auf die Frage, ob die Aspekte Noten / Bewertungen / Leistungsüberprüfungen und ihre Auswirkungen von Hattie untersucht wurden.
  • Die französische Version des Hattie-Rankings finden sie hier.

Start LLSM-Projekt

Ein „L“ mehr: Das bisherige „Lernen sichtbar machen“ (LSM) wird ausdrücklich um ein „L“ für Lehrprozesse erweitert. Die Abkürzung LLSM steht für „Lehren und Lernen sichtbar machen“. Im neuen LLSM-Projekt werden fünf noch zu gewinnende Pilotschulen aus der Deutschschweiz zusammenarbeiten. Mit bewährten und neuen Methoden und Instrumenten werden sie Lehren und Lernen sichtbar machen, so dass sich Lehrerfolg und Lernfortschritte gegenseitig verstärken. An die Projektleitung LLSM der PH FHNW sind viele Fragen zum neuen Projekt LLSM gestellt worden. Lesen Sie die Antworten auf 10 Fragen. Interessiert als Pilotschule mitzuwirken? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail: llsm.ph@fhnw.ch. Wir rufen gerne zurück.


Hattie erhöht auf 250 Faktoren

Seit August 2017 kann von visiblelearningplus.com eine neue Liste von Einfluss-Faktoren auf Lernresultate heruntergeladen werden. Neu sind es über 250 Faktoren, die zusammen mit ihrer mittleren Effektstärke von John Hattie veröffentlicht werden.

Lesen Sie hier einen zusammenfassenden Bericht mit einer ersten Einschätzung.


„Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen“ endlich auf Französisch übersetzt!

Eine Buchkritik von Helena Follmer Zellmeyer, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Team Lernen sichtbar machen

Connais ton impact ! «L’apprentissage visible pour les enseignants» est l’un des ouvrages phares de John Hattie. Depuis peu il est enfin accessible en français grâce à la traduction éditée par les Presses de l’Université du Québec (Canada). L’idée forte de l’auteur est de repérer ce qui marche en matière d’apprentissage et de pratiques enseignantes dans l’objectif de rendre cet apprentissage visible. Trouvez ici la liste des 150 facteurs sur la réussite scolaire des élèves traduite dans l’ouvrage.

Lesen Sie hier die Buchkritik.


Faktor unter der Lupe: Collective Teacher Efficacy – Kollektive Selbstwirksamkeitsüberzeugung von Lehrpersonen

Welchen Einfluss haben kollektive Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Lehrpersonen auf die Leistung der Lernenden? Der in der 250er Liste von Hattie neue Faktor „Kollektive Lehrer-Selbstwirksamkeitsüberzeugung“ („Collective Teacher Efficacy“) ist mit der sehr hohen Effektstärke von d= 1.57 einer der stärksten. Kollaborative und kooperative Ansätze (Teamteaching, Fachgruppenarbeit, gemeinsamer Unterricht von Fach- und Klassenlehrpersonen) können dafür eine wichtige Rolle spielen.

Finden Sie hier den Bericht zum Faktor Collective Teacher Efficacy.


Reflection prompts für gutes Peer-Feedback in formativen Lernphasen: Eine Schülerin erklärt sich

Ein Praxisbericht von Dr. Monika Wilkening, Gymnasiallehrerin und Mitglied der Arbeitsgruppe Lernen sichtbar machen

Peer Feedback bereichert die Rückmeldeformen im Unterricht. Dieser Aufsatz zeigt, wie qualitativ hochwertiges Feedback erreicht werden kann und benennt die personalen und sozialen Kompetenzen, die es dafür zu stärken gilt. Zur Einführung in die Textarbeit schreiben Englischlernende der 8. Klasse zwei Versionen einer Geschichte, die zweite nach gegebenem Peer Feedback. Der Praxisbericht profitiert von dem doppelten Glücksfall, dass eine Schülerin ein sehr hilfreiches Feedback gibt und anschließend bereit ist, darüber Auskunft zu geben.

Hier gelangen Sie zum Praxisbericht.


Wie Lernen sichtbar machen in unserem Bildungssystem gelingen kann – eine kritische Auseinandersetzung mit John Hatties Studien

Eine von Dr. Wolfgang Beywl verfasste Würdigung des Buches „Lernen nach Hattie“: Wie gelingt guter Unterricht? von Ulrich Steffens und Dieter Höfer finden Sie hier.

Das Buch „Lernen nach Hattie“ fasst die Originalliteratur zusammen und erläutert sie. Darüber hinaus leistet es einen weiterführenden Beitrag zur folgenden Fragestellung: Welche konkreten Konsequenzen lassen sich für das professionelle Handeln von Lehrerinnen und Lehrern im deutschsprachigen Bildungssystemen ziehen?

Dazu finden Sie exklusiv einen Auszug aus dem Buch auf lernensichbarmachen.ch.


Ausblick

Regionale Tagung Riggisberg zu Lernen sichtbar machen

Finden Sie hier alle wichtigen Informationen zur Regionalen Tagung Vision Gantrisch von Bildung Bern in Riggisberg, welche am Samstag, 18. November 2017 stattfindet.

Luuise-Jahrestagung 2018

Das Verfahren „Luuise“ (Lehrpersonen unterrichten und untersuchen integriert, sichtbar und effektiv) ist eine bewährte Variante des Faktors „Formative Evaluation des Unterrichts“. Die Luuise-Jahrestagung 2018 bietet Gelegenheit, in Ateliers konkrete Einblicke in Luuise-Praxisbeispiele und Erhebungsinstrumente zu erhalten. Verschiedene Kurzvorträge geben Einblick in neue Luuise-Formate und Produkte, Ergebnisse der Begleitforschung und Möglichkeiten der Qualifizierung. Nebst der fachlichen Weiterbildung zu aktuellen Themen und der Vermittlung konkreter Ideen und Informationen zu Luuise wird auch ein Erfahrungs- und Ideentausch in entspannter Atmosphäre ermöglicht. Hier geht es zur Online-Anmeldung.

Bitte bewerten Sie diesen Newsletter.
Wie stark stimmen Sie den Aussagen zu?