Newsletter Nr. 17 / 16

PDF herunterladen

Im Newsletter nach den Sommerferien schauen wir auf die Tagung „Lernen sichtbar machen konkret“ zurück. Zudem stellen wir Ihnen das Buch Visible Learning for Literacyvor. „Lernende untersuchen Faktoren von Lernen sichtbar machen“ zeigt auf, wie diese Thematik als Unterrichtsgegenstand mit Lernenden der Sekundarstufe I bearbeitet werden kann. Unser Faktor unter der Lupe heisst dieses Mal Feedback. Er ist seit dem Aufschalten des Wikis der drittmeistbesuchte Faktor.

Wir wünschen Ihnen spannende Lektüre in diesem Newsletter und auf www.lernensichtbarmachen.net.

Wolfgang Beywl                                              David Hischier
Projektleiter                                                     Redaktion


Neu auf www.lernensichtbarmachen.net

Auf der Website können Sie alle bisherigen Newsletter in Form einer Broschüre herunterladen.

Das Webinar „Das Wiki Lernen sichtbar machen – Offene Lernressource mit Potential wurde aufgezeichnet und kann hier angeschaut werden.


Tagungsrückblick: Lernen sichtbar machen konkret, 30. Juni 2016 

Die von der Stiftung Mercator Schweiz geförderte und mit 90 Teilnehmenden ausgebuchte Tagung Lernen sichtbar machen konkret vom 24. Juni 2016 zeigte, wie Schulen und Lehrpersonen die Impulse des Projekts aufnehmen und in den Unterricht integrieren. Die Tagung wurde mittels Online-Fragebogen evaluiert. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Ergebnisse vor.

Sehen Sie sich hier den vollständigen Tagungsrückblick an.


Visible Learning for Literacy 

Eine Buchbesprechung von Prof. Wolfgang Beywl, Projekleitung Lernen sichtbar machen

Gegenstand des Buches ist „Literacy“, was das grundlegende Wissen über und die Kompetenz zum versierten mündlichen und schriftlichen, rezeptiven und produktiven Umgang in der Verkehrssprache meint. Damit überträgt das Autorenteam Befunde aus Lernen sichtbar machen in eine fachliche Domäne und zieht Folgerungen für den alltäglichen Unterricht.

Hier gelangen Sie zur Buchbesprechung.


Lernende untersuchen Faktoren von Lernen sichtbar machen 

Ein Praxisbericht von Christian Graf, Dozent für Fachdidaktik der digitalen Medien am Eidgenösssischen Hochschulinstitut für Berufsbildung (EHB) in Zollikofen und ehemaliger Sek I Lehrer an den Minerva Schulen Basel

Was macht Lernen sichtbar machen als Unterrichtsgegenstand für Lernende der 9. Klasse attraktiv? Und wie gehen sie mit den Forschungsergebnissen um? Im Interview zeigt Christian Graf auf, welchen persönlichen Bezug Lernende mit einzelnen von ihnen selbst gewählten Faktoren herstellen und wie ihre Lernfortschritte in einer kleinen Fallstudie anhand der berechneten Effektstärken visualisiert werden.

Lesen Sie hier den Praxisbericht.


Faktor unter der Lupe 

Der Faktor Feedback ist die drittmeistbesuchte Seite im Wiki von Lernen sichtbar machen. Als wirkmächtiger Faktor wurde er seit dem Erscheinen von Visible Learning oft rezipiert und wird als ein Kernstück des Lernen sichtbar machen gesehen. Im Bericht sind neben theoretischen Aspekten Materialien für die Praxis aufgeführt.

Finden Sie hier den Bericht zum Faktor Feedback.


Lohnt sich anzuschauen

„Lernen sichtbar machen aus psychologischer Perspektive“ mal anders

Otto Kraz visualisiert in mehreren Kurzvideos das Buch Lernen sichtbar machen aus psychologischer Perspektive Kapitel für Kapitel.

Sehen Sie sich hier die etwas andere Buchpräsentation an.

Mercator Magazin „Lernen überall

In dieser Ausgabe des Magazins dreht sich im Schwerpunktteil alles um das Lernen und um Bildungsqualität. Auf S. 31-33 können Sie das Interview mit Prof. Wolfgang Beywl zum Thema Auf die Lehrperson kommt es an nachlesen.

Gelangen Sie hier zum Magazin.


 Ausblick

Im nächsten Newsletter schauen wir uns das in diesem Jahr erschienene Lehrmittel Lernlandkarten an, welches auf den Lehrplan 21 abgestimmt ist.


Bitte bewerten Sie diesen Newsletter. Wie stark stimmen Sie den Aussagen zu?