Für die Domäne „Lehrpersonen“ wird eine Effektstärke von d = 0,50 ausgewiesen (Hattie 2015, S. 131 – korrigiert gegenüber Hattie 2013; dort d = 0,49), hingegen beträgt die Effektstärke für „Lehrpersonen-Effekte“ d = 0,39 (Hattie 2015, S. 130).

Bei „Lehrpersonen-Effekten“ handelt sich es um einen (durch lediglich eine Meta-Analyse) vertretenen Faktor. Hingegen werden in der „Domäne“ Lehrperson weitere 11 Faktoren zusammengenfasst, und es wird der Mittelwert über alle 12 Faktoren ausgewiesen (d = 0,50). In diesen 12 Faktoren sind insgesamt 31 Meta-Analysen vertreten.

Posted in: Wissenschaftliche Genauigkeit